Zimtsterne (ohne Mehl)

4 Dez
image_pdfPDFimage_printDruck

Zimtsterne (ohne Mehl)

Zutaten:
3 Eiweiß
250 g Puderzucker
1 Pck. Vanille-Zucker
1 gestrichener TL Zimt
400 g gemahlene Nüsse
(ich backe die Plätzchen mit 200g Mandeln und 200g Haselnüsse)

+ etwas Puderzucker zum ausrollen

Zubereitung:

Das getrennte Eiweiß in eine Rührschüssel geben und auf höchste Stufe des Mixers so steif schlagen, dass ein Messerschnitt sichtbar bleibt. Den Puderzucker sieben und nach und nach unter den Eischnee rühren. Zum bestreichen der Plätzchen 2-3 gut gehäufte EL Eischnee abnehmen und beiseite stellen.

Zimt, Vanille-Zucker und 200 g der Nüsse vorsichtig auf niedrigster Stufe unter den restlichen Eischnee rühren. Die restlichen Nüsse in die Schüssel geben und mit der Hand oder den Knethaken des Mixers durchkneten. Der Teig sollte nun nicht mehr so stark kleben.

Ofen auf ca. 140° Ober-/Unterhitze (Umluft 120°) vorheizen.

Portionsweise den Teig auf der mit Puderzucker bestreuten Arbeitsfläche ca. 1/2 cm dick ausrollen und ausstechen. Die Plätzchen auf ein mit Backpapier belegtes Blech geben und mit dem Eischnee bestreichen. Das Blech in den Ofen geben und die Plätzchen ca. 13-15 Minuten backen (je nach Ofen variieren die Zeiten/Temperaturen). Der Eischnee sollte schön weiß und fest sein und die Nussmasse von unten nicht mehr kleben.

Tipp:

  • Eischnee: Schüssel und Rührbesen des Mixers müssen fettfrei sein, um ein gutes Ergebnis zu erhalten
  • Aufbewahrung: in einer gut schließenden Dose

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.