kleiner glutenfreier Käsekuchen

3 Apr
image_pdfPDFimage_printDruck

IMG_20150528_135317Zutaten:
500 g Quark
125 g Margarine
150 g Zucker
3 Eier
1 Vanillepudding-Pulver
1/2 TL Backpulver
1 EL Mais-Grieß (fein)
Saft einer halben Zitrone

Zubereitung:
Die Eier trennen und das Eiweiß Steif schlagen. In einer weiteren Schüssel die weiche Margarine cremig rühren. Nach und nach den Zucker dazugeben. Anschließend die Eigelb gut unterrühren. Puddingpulver, Grieß und Backpulver unter die Masse rühren. Den Zitronensaft dazugeben und unterrühren. Jetzt den Quark in die Schüssel geben und gut vermengen. Mit einem Löffel oder Teigschaber vorsichtig den Eischnee unter die Masse heben. Eine kleine Springform – ca. 16 cm Durchmesser – mit Backpapier versehen und etwas fetten. Anschließend den Rand der Form mit etwas  Zucker  bestreuen – gibt einen schönen süßen karamellisierten Rand. Den Teig in die Form geben und bei 175 C ° ca. 45 Minuten backen. Nach 30 Minuten evtl. abdecken, damit der Kuchen nicht zu dunkel wird.

Variationen:
Der Kuchen kann auch beliebig mit Obst versehen werden! Beispielsweise frische Heidelbeeren oder auch Rhabarber und Erdbeere.

Nachtrag –  Ohne Zucker:
Habe den Kuchen anstelle von Zucker mit Süßstoff gebacken. Gelingt auch sehr gut! Vor allem für Diabetiker gut geeignet! Man kann natürlich auch einfach die Hälfte mit Stevia oder Süßstoff ersetzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.